Negative Keywords

Negatives führen zum Ausschluss unserer Anzeigen bei Suchanfragen, in denen das ‚Negative‘ enthalten ist.

 

Sie wirken sich in mehrerlei Hinsicht positiv auf die Kampagnenperformance aus:

  • Zum einen unterbinden Sie irrelevante Suchanfragen. Da die bedienten Suchanfragen relevanter werden, steigt mit großer Wahrscheinlichkeit auch die CTR und somit mittelfristig der Quality Score.
  • Zudem werden irrelevante Klicks vermieden, was wiederum Kosten spart und uns die Möglichkeit gibt, mehr Geld auf die relevanten Kombinationen zu setzen.

 

Negative Keywords sollten in keiner Kampagne fehlen und schon beim Setup definiert werden (ausgenommen sind Kampagnen, die nur aus Exact gesetzten Keywords bestehen).

 

Wie ermitteln wir Negative Keywords?

 

Schon beim Setup kann man die trafficstärksten Keywords (Volumen ermittelt im Keyword Planner) einzeln analysieren, Synonyme ausschließen (Auswahlbox ‚Gruppieren nach Ähnlichkeit mit Suchbegriffen‘) und somit die reichweitenstärksten Kombinationen dieses Keywords ermitteln. Fallen schon hier irrelevante Kombinationen auf, sollten die schon beim Start einer Kampagne ausgeschlossen werden, um die Relevanz zu steigern, kein Geld zu verbrennen oder unnötige Anfragen zu generieren.

 

Beispiele:

  • „… ohne Schufa“ für einen Kreditvermittler, der nur Kunden mit sehr guter Bonität bedient
  • „cap“ für einen Handy Shop
  •  „Horoskop“ für einen Waagenhersteller
  • Städte, in denen meine Dienstleistung nicht angeboten wird

 

Achtung: auch Negatives haben die üblichen 3 Matchtypes. Standardmäßig ist auch hier Broad Match (bzw. in diesem Fall Ausschließend, weitgehend passend) gesetzt, was unter Umständen dazu führen kann, dass ein sehr gutes Keyword durch dieses Negative Keyword blockiert wird. Will ich Kombinationen mit dem Negative Keyword  ausschließen, dann sollte ich eher auf Phrase (Ausschließende Wortgruppe) setzen.

Negative Keywords können auch verwendet werden, um zu gewährleisten, dass sich unterschiedliche Matchtypes ein und desselben Keywords nicht überschneiden. Habe ich bspw. ein Keyword im Broad Match und in Exact Match in unterschiedlichen Anzeigengruppen gebucht und möchte sicherstellen, dass das Exact Keyword immer auch von den exakten Anfragen bedient wird,  kann ich dies durch Einfügen des Keywords als Negative Exact in der Anzeigengruppe mit dem Broad Keyword tun.

 

Und hier geht es weiter mit dem Kapitel und den Ausführungen zum Thema Anzeigentext / AdText.