Phrase Match (deutsch = Wortgruppe)

Unsere Anzeigen erscheinen nur bei Suchanfragen, in denen unsere Phrase enthalten ist. D.h. unser Suchbegriff und unser Begriff in Kombination mit anderen Worten (d.h. es muss erst mal ein Freizeichen vor und/oder nach unserem Begriff eingegeben worden sein) löst eine Anzeigenschaltung aus. Besteht unsere Phrase aus mehreren Worten, muss die Reihenfolge der Worte in der Suchanfrage die Gleiche sein, wie in unserem Keyword.

 

In der Google Maske wird dieser Matchtype durch Anführungszeichen gekennzeichnet, z.B. „SEA Kompendium“.

 

Beispiel: Keyword „Mobilfunkanbieter“ führt auch zur Auslieferung unter „günstiger Mobilfunkanbieter“ aber bspw. nicht unter „Mobilfunk Anbieter“.

 

Diese Definition gilt, wenn die im Mai 2012 neu eingeführte Kampagneneinstellung: Keyword-Übereinstimmungstypen auf “Nahe Varianten nicht einschließen” gesetzt ist.

 

Zurück zu Keywords – Matchtypes